05/12/2016

Netzwerkumbau Teil 6

Als die Kabelkanäle verlegt waren und die Kabel passend zum neuen Netzwerkrack gezogen waren, stand es an diese auch “richtig” zu patchen. Das nervigste da bei ist die Switche zu konfigurieren und die Trunks einzurichten. Da der ****** (hier negative Adjektive einsetzten) Level1 kein Spanning Tree kann, war es nicht möglich einen Ring aus den Switchen zu bauen :(.

 

Das umpatchen bedeutete auch, das alle Server herruntergefahren wurden. Also bekam Storage1 neue root HDDs, nun läuft das OS von einem SSD RAID1. Zum Einsatz kommen hier 2x 30GB OCZ ONYX, welche im RAID1 an der ICH9 hängen. Eine unschöne Sache gab es noch mit der Storage, als sie wieder online ging, meinte eine Seagate 1TB ES, nach ca 3 Jahren Dauerbetrieb, ihren Namen in “Sie geht nichtmehr” umzuändern. Platte ausgetauscht und fertig.
Zum Abschluss von diesem Post gibt es ein kleines Bildchen von dem fast fertig gepatchtem Netzwerk Rack. Es sieht noch recht leer aus, das wird sich noch ändern, weitere Kabel werden noch gezogen. Dieses hübsche Rack habe ich von einem guten Freund erhalten, dem DieTa, dank nochmal an dieser Stelle für das Sponsoring und das gute Essen beim Abholen.
MAFRI

  • k0nfetti

    Gefällt mir – würde aber über jedem Switch 1HE freilassen, so kann man wenns kaputt geht schneller Ersatz einstecken und umpatchen ;) – nur so ein Tip aus meiner langen 1st Level Netzwerk-support Zeit ;)

    Und der ist nicht leer, sondern aufgeräumt!

  • http://mafri.ws MAFRI

    Der ist aufgeräumt genung um schnell durchzupatchen ;) – Wenn ein Switch ausfällt, bekommt eh erstmal ein anderer seine Aufgabe bis Ersatz für den Streiker da is. ;)
    Habe hier lieder keine Switche auf Lager liegen :(

  • olikohle

    Ich kann nur mit dem Kopf schütteln.. aber naja was solls

Nach oben scrollen